Kommt rein!

Der Gastgeber-Guide für alle, die endlich wieder einladen wollen, wenn auch nur im kleinen Kreise. Mit persönlicher Note, heimelig und für ganz liebe Menschen - eine kleine Runde ermöglicht aber auch große Gesten. Heute trifft man sich in ungezwungener Atmosphäre, nicht am perfekt eingedeckten Tisch.


Unser Gastgebertipp: Eine schöne Einladungskarte per Post verschicken und zum Abschied bekommen die Gäste ein Goodie geschenkt. Was gibt es schöneres als sich an den Erinnerungen eines schönen Abends festzuhalten?

Zwanglos und easy: bunt gemischte Blumen in unterschiedliche kleine Vasen stellen, den Stiel mal kurz schneiden, mal etwas länger lassen. In kleinen Gruppen auf den Tisch verteilen. Eine hübsche Alternative zu Platzkarten (und ein prima Gastgeschenk) sind unsere kleinen Preßglasvasen, sie können auf der Tafel am Abend mit einem Namenskärtchen dekoriert werden und zum Abschluss verschenkt werden. Da es diese Väschen in unterschiedlichen Farben gibt, kann bei der nächsten Einladung immer wieder ein passendes Pendant dazu ausgewählt werden und erinnert Ihre Gäste zu Hause an diese wunderschönen Abende.



Unser Lese Tipp: "Gastfreundschaft" von Priya Basil


»Ich lade dich ein.«

Ein Satz, der Vorfreude weckt: auf einen anregenden Abend bei leckerem Essen und guten Gesprächen. Doch die berühmte Gastfreundschaft ist noch viel mehr als das – sie ist ein vielseitiges Geben und Nehmen, das Familie, Freunde und Fremde einschließt und in jeder Kultur etwas anders ist. Die in London geborene, in Kenia aufgewachsene und heute in Berlin lebende Autorin Priya Basil erzählt von den indisch-kenianischen Traditionen ihrer Familie, von einer unerwarteten Einladung zum Spargelessen und einer Massenspeisung in einem Sikh-Tempel mitten in Berlin. Sie hält ein leidenschaftliches Plädoyer für ein gastfreundliches Europa und lädt dabei immer wieder in ihre eigene Küche ein.

Denn die besten Gespräche führt man bekanntlich an einem reich gedeckten Tisch: über Gott und die Welt, Politik und Kultur und über die Frage, ob es eigentlich bedingungslose Gastfreundschaft gibt.